09.05.2018 - Baubranche

Bautipp: Bei Vordächern die Windlast mit einplanen

Baubranche

Die Außen- und Gartenanlage gehört zu den Bereichen, die viele Bauherren erst nach Einzug in Angriff nehmen. Zum einen aus finanziellen Gründen, zum anderen gibt es zahlreiche Bereiche, die beim Bau Vorrang haben. Hierzu gehören nach Informationen des Verbands Privater Bauherren e.V. (VPB) oft auch Außentreppen, Geländer und Vordächer.

Diese werden den Bauexperten zufolge ohne spezielle Fachkenntnis im Baumarkt oder online ausgesucht und in Eigenregie montiert. Doch auch solche Elemente müssen sicher verankert und installiert werden. Denn trifft später der Wind auf eine Vordachkonstruktion, entstehen Druck- und Sogkräfte, die nicht unterschätzt werden sollten.

Daher sollte man bei der Planung von Vordächern immer den Rat eines Experten einholen und die Konstruktion professionell anbringen lassen. Je nachdem, in welcher Windlastzone man wohnt, sollte diese Komponente unbedingt mit in die Planung einfließen.

Quelle: VPB